Die paradiesische Inseln: Die Azoren

Für Naturliebhaber sind die Azoren ein wahres Paradies – mit ihren fantasievoll geformten blauen Seen, die von Blumen gesäumt werden, mit den hohen Bergen, von denen sich aufregende Ausblicke auf das Land und das Meer eröffnet, mit üppig bewachsenen tiefen Kratern erloschener Vulkane, mit ihren unberührten Landschafte. Inmitten der friedlichen Idylle entdeckt man wieder, was Stille eigentlich Bedeutet und genießt einen unvergesslichen Urlaub auf den Azoren.

Rund zwei Flugstunden von der portugiesischen Hauptstadt Lissabon entfernt ist ein traumhaft schönes Archipel mitten im Altantik beheimatet: die Azoren (Port. Ilhas dos Açores). Begünstigt vom warmen Golfstrom kann hier eine prächtige Fauna der verschiedensten Klimazonen in einer durch vulkanische Tätigkeiten entstanden Natur gedeihen. Schon nach kurzer Zeit werden Sie feststellen, dass auf den Azoren zumindest ein Teil des „Garten Edens“ liegen muss. Denn fernab vom Massentourismus erhebt sich im Atlantischen Ozean eine überraschend wundersame und lebendige Landschaft aus glatten Kraterseen, seltenen Pflanzen, blubbernden Geysiren, heißen Vulkanen, langen Hortensienhecken und historischen Städtchen. In der noch heilen Welt der Azoren, welche sich über die Jahrhunderte kaum veränderte, finden besonders Erholungssuchende, Wanderer und Naturliebhaber ihr eigenes Stück Paradies.

Eine Reise auf die Azoren bietet eine Fülle von interessanten Angeboten. Diese portugiesische Inselgruppe im Atlantik bietet perfekte Bedingungen für eine Reise mit Sonnengarantie. Die Azoren befinden sich etwa 1.500 Kilometer vom europäischen sowie rund 3.500 Kilometer vom nordamerikanischen Festland entfernt. Auf den durch vulkanische Aktivität entstandenen Inseln gedeihen Pflanzen unterschiedlicher Klimazonen, raue Küstenabschnitte wechseln sich mit geschützten Sandbuchten ab, Wanderer genießen die Ruhe und Taucher schwimmen mit Delphinen. Dabei offenbart jedes Eiland seinen eigenen, unverwechselbaren Charakter.

Jede der Azoreninseln, die fernab von Europa mitten im Atlantik liegen, ist ein buntes Kaleidoskop an Landschaften, Jahrhunderte alten Traditionen und Menschen, die im Einklang mit der Natur leben. Die größte Insel der Azoren Sao Miguel ist berühmt für ihre grünen Landschaften, die Blumen, die wunderschönen großen Seen und die lebhafte Hauptstadt der Azoren Ponta Delgada.

Die Azoren sind ein ideales Reiseziel für alle Individualisten und gelten bis heute als Geheimtipp für Naturliebhaber. Ihre Landschaften sind geprägt von hohen Vulkanen mit grünen Hängen, tiefen Schluchten und tosenden Wasserfällen. Die Buchten der Inseln werden bevölkert von seltenen Seevögeln, die hier in den schroffen Felsformationen eine Heimat gefunden haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *