Teneriffa ist Perle der kanarischen Insel

Teneriffa gehört zu den Kanaren, einer spanischen Inselgruppe im Atlantischen Ozean. Etwa 200 Kilometer legen Sie von hier aus bis zum afrikanischen Festland zurück. Teneriffa, die größte der Kanarischen Inseln, ist vulkanischen Ursprungs und gehört zu Spanien. Sie ist aber rund 1.300 Kilometer vom spanischen Festland entfernt und liegt vor der Küste Marokkos. Ihre abwechslungsreiche Landschaft macht die „Insel des ewigen Frühlings“ zu einem kleinen Kontinent. Höhepunkt und Wahrzeichen Teneriffas ist der Vulkan Teide, der mit 3.718 m höchste Berg Spaniens.

Teneriffa verfügt über zwei Flughäfen, allerdings kommen die Urlauber aus Deutschland vorwiegend auf dem Flughafen “Reina Sofia” im Süden der Insel an. Vorweisen müssen die deutschen Besucher einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Die Landessprache auf Teneriffa ist Spanisch, allerdings sprechen viele Mitarbeiter in den großen Hotels sowie in den Restaurants auch Englisch oder Deutsch. Als Währung verwenden die Bewohner Teneriffas den Euro, da Spanien genauso wie Deutschland zur europäischen Eurozone gehört.

Egal ob Ihnen der Sinn nach Meer oder Gebirge steht, Teneriffa bietet beides. Das Wahrzeichen der Stadt ist das futuristische Auditorium von Teneriffa. Die Konzerthalle wurde vom spanischen Architekten Santiago Calatrava entworfen. Costa Adeje: Hier gibt es mehrere künstlich angelegte Sandstrände, wie z. B. die goldgelbe Playa del Duque im nördlichen Teil der Costa Adeje. An der Playa de Fañabe sowie der Playa de Torviscas finden Sie dunkle Sandstrände in geschützten Buchten. Der Pico del Teide ist mit über 3700m nicht nur der höchste Berg auf den kanarischen Inseln, sondern auch ganz Spaniens. Mittlerweile ist er ein Naturschutzgebiet und Weltkulturerbe der UNESCO und lässt sich der Gipfel zu Fuß bezwingen.

Bekannt sind die Inseln für die ganzjährig milden Temperaturen. Dafür sind die Nordost-Passatwinde verantwortlich. Eine Reise nach Teneriffa bietet zu jeder Jahreszeit wundervolle Eindrücke. Durch das gemäßigte Klima bieten sich Reisen nach Teneriffa sowohl im Sommer als auch im Winter an. Die Temperaturen bewegen sich meist um die 25 Grad Celsius und machen Teneriffa so zu einem beliebten Reiseziel.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *